München 2011

Münchner Hochschultage 2011

Gemeinsam mit der jährlichen Herbsttagung unserer Partnerorganisation sneep, dem studentischen Netzwerk für Unternehmens- und Wirtschaftsethik, fanden am 11. und 12. November die Hochschultage Ökosoziale Marktwirtschaft und Nachhaltigkeit in der Hochschule für angewandte Wissenschaften in München statt.

Unter dem Motto: „Mehr Bewegen! Partizipation als Weg zur Nachhaltigkeit.“ wurden auf der Tagung Möglichkeiten und Grenzen der bewussten Beteiligung verschiedener Personengruppen auf ein nachhaltiges Wirtschaften beleuchtet.

Stärken und Schwächen sowie Synergien und Konflikte individuell-partizipatorischer und wirtschaftspolitischer Ansätze wurden in der einführenden Podiumsdiskussion am 11. November um 18.00 unter dem Titel: „Klimakrise! Wirtschaftskrise! Systemkrise? Wie viel kann der Einzelne tun?“ diskutiert. Am Beispiel der Klima- und Finanzkrise steckten die Vertreter aus Wissenschaft, Zivilgesellschaft und Wirtschaft versuchen, individuelle Handlungsspielräume ab:

Prof. Dr. Niko Paech (Lehrstuhl für Produktion und Umwelt, Universität Oldenburg)
Dr. Anselm Görres (Geschäftsführer ZMM GmbH und Vorsitzender Forum Ökologisch-Soziale Marktwirtschaft)
Christian Merz (Director Sustainability, OSRAM AG)
Prof Dr. Dr. h.c. Küpper (Lehrstuhl für Produktionswirtschaft und Controlling, LMU)

Moderation: Prof. Sigmund Gottlieb (Chefredakteur, Bayerisches Fernsehen)

Ort: Hochschule München, Lothstraße 64, Hörsaal R („Blaue Tonne“)

Am Samstag konnten die Teilnehmer sich in einer Reihe Workshops von 10.00 bis 18.00 Uhr mit Vertretern aus Wissenschaft, Wirtschaft und NGOs weiter intensiv mit möglichen persönlichen und politischen Beiträgen zu einer nachhaltigeren Gesellschaft auseinandersetzen:

Wettbewerb als Systemzwang, Fluch und/oder Segen?
Ressourcenverbrauch senken und Partizipation stärken – das ökologische Grundeinkommen 
Gesellschaftliche Partizipation – Die Rolle von Social Media im CSR
Der Capability Ansatz – eine Grundlage für Beteiligung?
Mitarbeiterbeteiligung – Erfolgsfaktor Unternehmenskultur
Erfolgsfaktor Unternehmenskultur – Grundlage für eine werteorientierte Unternehmens- und Mitarbeiterführung
Gesellschaftliche Partizipation – Die Rolle von Social Media im Bereich des CSR
Und andere…

 Nähere Informationen zu Programm und Ablauf sind auf der Tagungs-Homepage zu finden.