Berlin 2012

    Die folgenden Workshops laden bei den Berliner Hochschultagen 2012 zum Mitmachen ein:

    1. Hauptsache der Rubel rollt? Systemische Fehler unseres Finanzsystems mit  Dr. Dirk Solte (FAW/n)
    2. Social Business: Vereinbarkeit von Ethik und Unternehmertum mit Noara Kebir und Daniel Phillipp (MicroEnergy International)
    3. Think global: Chancen und Risiken von Global Governance mit Dr. Marianne Beisheim (SWP) und Dr. Achim Brunnengräber (FU-Berlin)
    4. Act local: Konsum-Kritischer Stadtrundgang mit BUND Jugend:
    5. Öko + Sozial + Markt, geht das? Ökosoziale Marktwirtschaft, N.N. (FÖS)
    6. Energiewende – Challenge for science & society mit Dr. David Jacobs (IASS)
    7. Climate Engineering – zündende Idee oder Spiel mit dem Feuer mit Peter Irvine (IASS) und Sabrina Schulz (E3G)
    8. New resource-thinking – CO2 usage & Cradle2Cradle; N.N. (EPEA)
    9. Das Rad neu erfinden – Low carbontechnologie mit N.N.
    10. Fishbanks – Wir sitzen alle im selben Boot (Ressourcen-Planspiel) N.N.

    Berlin 2012 Hauptreferenten

    Prof. Dr. Franz Josef Radermacher
    ist promovierter Mathematiker und Wirtschaftswissenschaftler. Er ist Professor für „Datenbanken und Künstliche Intelligenz“ an der Universität Ulm und Leiter des Forschungsinstituts für anwendungsorientierte Wissensverarbeitung (FAW/n) in Ulm. Als Unterstützer der Global Marshall Plan Initiative, Vizepräsident des Ökosozialen Forums Europa und Kuratoriumsvorsitzender der Stiftung Weltvertrag setzt er sich für eine weltweite ökosoziale Marktwirtschaft ein. Als Experte für Globalisierung und Nachhaltigkeit sitzt Prof. Radermacher im wissenschaftlichen Beirat verschiedener Unternehmen und staatlicher Institutionen, u.a. die Deutsche Bahn, das Land Baden-Württemberg und das Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen (BMVBW). Seit 2002 ist er Mitglied des Club of Rome.

    Prof. Dr. Ottmar Edenhofer
    ist Professor für die Ökonomie des Klimawandels an der Technischen Universität Berlin, Vorsitzender der Arbeitsgruppe III des Weltklimarates (IPCC), stellvertretender Direktor und Chefökonom am Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) und Direktor des „Mercator Research Institute on Global Commons and Climate Change“ (MCC). Ebenso ist er Mitglied der Themengruppe Klima, Energie und Umwelt der Deutschen Akademie der Naturforscher Leopoldina sowie der Akademie der Wissenschaften in Hamburg.

    Berlin 2012 Programm

    20. November 2012

    Vortrag: Out of Balance – Herausforderungen für eine Welt mit Zukunft
    – Prof. Dr. Franz Josef Radermacher

    Podiumsdiskussion: Wirtschaft im grünen Gewand – mehr als nur eine Verkleidung?
    – Prof. Dr. Rolf Kreibich
    – Prof. Dr. Joachim Schwalbach
    – Petra Pinzler
    und weitere

    Vortrag: Pokern um die Zukunft: Die Natur macht keine Kompromisse
    – Prof. Dr. Ottmar Edenhofer

    Anschließend Workshops zu verschiedenen Themen

    Lange Nacht der Kurzfilme

    21. November 2012

    Vortrag: Unternimm die Zukunft – Aus Ideen die Welt von Morgen bauen

    Podiumsdiskussion: Lost in Transformation – Idealismus und Realismus in Politik, Unternehmertum und Unialltag
    – Prof. Dr. Matthias Driess
    – Dr. Daniel Dahm

    Projektmesse: Act now – Markt der Ideen

    Vortrag: Die Macht des Einzelnen – Neue Wege zu einer Welt in Balance

    N. N.

    Abschlusskonzert

    Berlin 2012

    „Welt mit Zukunft – Grünes Licht für den Wandel“

    Vom 20.-21. November 2012 finden zum ersten Mal Hochschultage Ökosoziale Marktwirtschaft und Nachhaltigkeit“ an der Technischen Universität Berlin zum Thema Welt mit Zukunft – Grünes Licht für den Wandel statt.

    Veranstaltungsort: Audimax der TU Berlin (Raum H0105)
    Die Teilnahme ist kostenfrei

    Mit Vorträgen, Podiumsdiskussionen, Workshops, Filmen, Konzerten und einer Projektbörse möchten wir mit dir Perspektiven für eine Welt in Balance entwickeln.

    In vier Hauptvorträgen soll der Bogen von der Betrachtung des „Globalen Status Quo“ bis hin zur „Macht des Einzelnen“ gespannt werden.

    Als Hauptreferenten konnten wir
    Prof. Dr. Franz Josef Radermacher
    Prof. Dr. Ottmar Edenhofer
    gewinnen.

    In vielfältigen Workshops sollen verschiedene Themen intensiv beleuchtet werden.
    Auf der Projektmesse möchten wir mit dir Ideen und Anregungen zum selbst aktiv werden sammeln.

    Wir möchten Dich einladen, mit vielen anderen und im gemeinsamen Diskurs Gedanken für eine Welt mit Zukunft zu erarbeiten.

    Global Marshall Plan Lokalgruppe Berlin

    Pho. +49-30-20235802
    Mob. +49-176-49363940
    Fax +49-40-82290421
       
    berlin@globalmarshallplan.org
    www.globalmarshallplan.org/berlin