Erfurt 2012 Hauptreferenten

Hauptreferenten

 frithjof bergmann

Prof. Dr. Frithjof Bergmann
Seit 1978 ist er Inhaber eines Lehrstuhls für Philosophie, später auch für Anthropologie an der University of Michigan in Ann Arbor. Außerdem ist er Gastdozent an der Universität Kassel. Bergmann gilt als Begründer des Konzepts der „Neuen Arbeit“ und ist auf diesem Gebiet gefragter Referent und Berater für Unternehmen, Verbände und verschiedene Institutionen weltweit.
gerhard scherhorn
Prof. Dr. em. Gerhard Scherhorn
Ehem. Rektor der Hochschule für Wirtschaft und Politik. Em. Professor für Konsumtheorie und Ver- braucherpolitik an der Universität Hohenheim. Freier wissenschaftlicher Mitarbeiter am Wuppertal Institut für Klima, Umwelt, Energie GmbH. Vorstandsmitglied der Vereinigung für Ökologische Ökonomie.
adelheid biesecker
Prof. Dr. Adelheid Biesecker
Em. Professorin für Wirtschaftswissenschaften an der Universität Bremen. Sie ist Mitglied im Netzwerk „Vorsorgendes Wirtschaften“ sowie in der Vereinigung für Ökologische Ökonomie (VÖÖ) und gehört dem Wissenschaftlichen Beirat von attac Deutschland an.

Erfurt 2012 Programm

Programm

Dienstag 13.11.2012

19:00 Auftaktvortrag (Augustinerkloster)

  • Prof. Dr. Frithjof Bergmann: „Neue Arbeit, Neue Kultur“

20:30 Diskussion mit Prof. Dr. Klaus Dörre (Augustinerkloster)

Mittwoch 14.11.2012

10:00 – 12:00 Workshops

  • Prof. Dr. Gerhard Scherhorn: „Nachhaltigkeit und Gerechtigkeit – Auf dem Weg in eine Tätigkeitsgesellschaft“ (Teil 1)
  • Prof. Dr. Frithjof Bergmann: „Neue Arbeit, Neue Kultur“ (Teil 2)

12:00 Mittagspause

15:00 – 17:00 Workshops

  • Prof. Dr. Scherhorn (Teil 2)
  • Prof. Dr. Bergmann (Teil 2)

19:0020:00 Podiumsdiskussion (Kulturforum Haus Dacherröden)

  • Prof. Dr. Adelheid Biesecker, PD Dr. Thomas Loer , Johannes Pfister (Moderation: Carsten Rose)

Donnerstag 15.11.2012

10:00 – 12:00 Workshop

  • Prof. Dr. Adelheid Biesecker: „Vorsorgendes Wirtschaften“ (Teil 1)

12:00 – 13:00 Mittagspause

13:00 – 15:00 Workshop

  • Prof. Dr. Biesecker (Teil 2)

Samstag 17.11.2012

12:00 – 14:00 Workshop

  • Dr. André Presse: „Das (bedingungslose) Grundeinkommen und seine Finanzierung“

14:00 – 15:00 Mittagspause 

14:00 – 15:00 Workshop

  • Dr. André Presse (Teil 2)


Das Programm können Sie hier als .pdf downloaden.


Erfurt 2012

Hochschultage Erfurt 2012

Die Debatte um die Zukunft des Euros ist derzeit in aller Munde. Forschungsinstitute, Think-Tanks und PolitikberaterInnen scheinen gleichermaßen ratlos und beängstigt zu sein, mit Blick auf die Zukunft: Steht der Euro-Zone ein weiterer Kollaps der „too big to fail“-Banken bevor? Wie lassen sich verstärkte nationalistische Einstellungen bekämpfen? Können Eurobonds die Schuldenkrise stabilisieren?

Dabei lösen sich die Debatten verstärkt von den Lebensrealitäten der Menschen: In vielen Ländern Europas herrscht eine historische Arbeitslosigkeit von über 20 % und die Antworten auf perspektivlose und frustrierte Jugendliche sind meist nur weitere Sparpakete.

Und was hat das mit uns zu tun?

Wir, von Impuls. Für eine neue Wirtschaft, glauben, dass diese Zeit der (Wirtschafts-)Krisen das Potential birgt viele gesellschaftliche Fragen des Wirtschaftens grundsätzlich zu überdenken. Orthodoxe Wirtschaftstheorien bieten nicht viel mehr Perspektiven, als Menschen zu raten sich zurück in den Arbeitsmarkt „einzupreisen“.

Doch die Frage was Arbeit eigentlich ist, welche Rolle sie für Individuen in einer modernen Gesellschaft hat und wie Arbeit und Entlohnung zusammenhängen, sind kein rein wirtschaftliches Thema. Seit Jahrhunderten beschäftigen sich Geistes- und Sozialwissenschaftler mit diesen Fragen und doch scheint es so, als ob Ansätze außerhalb der Ökonomik als unwissenschaftlich, gar utopisch abgewertet werden.

Die zweiten Erfurter Hochschultage für Ökosoziale Marktwirtschaft und Nachhaltigkeit drehen sich dieses Jahr rund um den Themenkomplex „Arbeit“.
Vom 13. bis 17. November finden an der Uni Erfurt verschiedene Vorträge eine Podiumsdiskussion und Workshops zu Themen, wie Neue Arbeit – Neue Zukunft, vorsorgendes Wirtschaften, (bedingungsloses) Grundeinkommen und Nachhaltigkeit & Gerechtigkeit – Auf dem Weg in eine Tätigkeitsgesellschaft, statt. Sie können sich unter anderem auf Prof. Dr. Frithjof Bergmann, Prof. Dr. Gerhard Scherhorn, Prof. Dr. Adelheid Biesecker und Dr. André Presse freuen. Eine kurze Vorstellung der Hauptreferenten finden Sie hier.
Die Hochschultage in Erfurt werden auch dieses Jahr wieder von der ansässigen Hochschulgruppe „Impuls – für eine neue Wirtschaft“ organisiert.
header

Ab Anfang des Wintersemesters 2012 können Sie sich auf der Homepage Impuls – für eine neue Wirtschaft  für die Workshops anmelden. Die Hochschultage sind für alle Interessierten öffentlich und kostenlos, ob Student oder nicht-Student!