Linz 2014

6. Wissenschaftliche Tagung des Instituts für die Gesamtanalyse der Wirtschaft (ICAE)

„Markt! Welcher Markt? – Der interdisziplinäre Diskurs um Märkte und Marktwirtschaft“

Vom 11. bis 13. Dezember 2014 veranstaltet das Institut für die Gesamtanalyse der Wirtschaft der Johannes-Kepler-Universität Linz ihre 6. Tagung. Dieses mal zum Thema: „Markt! Welcher Markt? – Der interdisziplinäre Diskurs um Märkte und Marktwirtschaft“ im Wissensturm, Linz.

Das moderne westliche Wirtschaftssystem wird gemeinhin als Marktwirtschaft charakterisiert, die in verschiedenen Varianten – etwa der deutschen „Sozialen Marktwirtschaft“ – auftreten kann. Aber was ist mit diesen beiden Begriffen wirklich gemeint? Stellen sie Namen für Entitäten dar oder sind sie normativ zu verstehen? Bezeichnen sie Idealtypen oder einen spezifischen Wirtschaftsstil? Enthält das Konzept einer „Sozialen Marktwirtschaft“ eine Utopie, die noch niemals realisiert worden ist? In welchem Verhältnis stehen dabei „Märkte“ zu den sozialen Verhältnissen und gesellschaftlichen Formationen auf denen sie ruhen oder sind sie soziale Verhältnisse bzw. Strukturen? Sind „Märkte“ vornehmlich als Koordinationsinstrumente zu verstehen, wie es von der neoklassischen Mainstreamökonomie im Anschluss an Jevons und Marshall postuliert wird? In welcher Beziehung stehen dabei Markt und Wettbewerb?

Weitere Information zur Tagung finden Sie hier.