Magdeburg 2014

Ökosoziale Hochschultage Magdeburg

„Stadt ohne Öl! Leben, Wirtschaften und Mobilität in der Zukunft“

Donnerstag, 04.12.2014

10:00 Uhr
Markt der Möglichkeiten
Vereine, WissenschaftlerInnen und andere Akteure
aus Hochschule, Region und Stadt stellen ihre
Projekte und Aktivitäten mit Nachhaltigkeitsbezug vor: vitopia eG,
enactus Uni Magdeburg, Foodwatch,
Plant-for-the-Planet Foundation, Global Marshall Plan
Buchverkauf, Germanwatch e.V., Foodsharing.de, EMMA-Laden,
IKuGa, MD E4, Energieautarkes Biederitz, Greenpeace,
MIT-BRING/NEHM-MARKT, Leo Magdeburg, ….
G22 Foyer
14:00 Uhr Magnifizenz Prof. Dr. Jens Strackeljan,
Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg,
Orga-Team Hochschultage Magdeburg
Begrüßung und Eröffnung
Petra Pinzler, DIE ZEIT Hauptstadtbüro Redakteurin Politik,
Autorin, Berlin

Vom Wachstumswahn zum Bruttosozialglück
Prof. Andreas Knie, Innovationszentrum für Mobilität und
gesellschaftlichen Wandel (InnoZ) GmbH, Berlin

Postfossile Mobilität der Zukunft
G22A H2
15:30 Uhr Kaffee- und Diskussionspause
16:00 Uhr Podiumsdiskussion „Stadt ohne Öl“
Moderation:
Prof: Dr. Ilona Wuschig, Professur für Medien/TV,
Hochschule MD/SDL
Petra Pinzler, DIE ZEIT Hauptstadtbüro Redakteurin Politik,
Autorin, Berlin
Prof. Andreas Knie, InnoZ GmbH, Berlin
Prof. Dr. Birgitta Wolff, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
Helmut Herdt, Städtische Werke Magdeburg
Norbert Rost, Transition Town Deutschland, Dresden


1. Wachstum sichert Wohlstand oder ist Entwicklung
das neue Wachstum?
2. Billiges Öl wird knapp und der Umwelt ist mehr CO2
nicht mehr zumutbar – wie sehen Innenstädte und
Mobilität 2025 aus?
3. Welche Anforderungen stellt eine Post-Oil-Gesellschaft
an Wirtschaft und Versorgung?
Regionaler, saisonaler, robuster?
4. Leben und Kultur: Verzicht und Verknappung oder
Wertewandel als Chance?
5. Öko-Campus: Die Hochschule als Vorreiter und
ökosozialer Lebensraum. Selbstbild und Außenwirkung.
6. Fragen aus Homepage und Publikum


G22A H2

18:00 Uhr Prof. Dr. Dr. F. J. Radermacher
Forschungsinstitut für anwendungsorientierte
Wissensverarbeitung/n (FAW/n), Ulm
Sind breiter, weltweiter Wohlstand, Markt und
Nachhaltigkeit gleichzeitig möglich?
21:00 Uhr Filmabend Café Central
(Collapse; Voices of Transition;
To BIG To Tell, Leben mit der Energiewende 2)

 

Freitag, 05.12.2014

09:00 Uhr Frühstück
10:00 Uhr Theorie und Rüstzeug
Leben & Kultur

Stw. Nachhaltiger Konsum – Cradle to Cradle Ortsgruppe (Vortrag)
Debattierclub (Podiumsdiskussion)
Wirtschaft & Energie
Norbert Rost, Transition Town & Büro für
Postfossile Regionalentwicklung
Peak-Oil Input Vortrag
Rollenspiel: Was verändert sich für wen
in einer Post-Oil-Society?
Mobilität & Stadt
„Tod der autogerechten Stadt“
Urbanophil e.V.
„Alternative Mobilitätsformen – Multimodalität“
Sophia von Berg
Visionäre Uni
Vorträge: Leuphana Uni, Johannes Geibel
(netzwerk-n), Podium: ReferentInnen, Prof. Scheffler
(Prorektorin Studium und Lehre), Claudia Beckstein
(Stura- Beauftragte Nachhaltigkeit)
13:00 Uhr Mittags- und Diskussionspause
14:00 Uhr Workshops
Leben & Kultur
Interaktiver Theaternachmittag – Transition Theater Marburg
Wirtschaft & Energie
Selber machen: Urban Gardening,
(IKuGA, Werk4) Seedballs (GreenpeaceMD),
Ernährung Fleischatlas (Heinrich-Böllstiftung)
Mobilität & Stadt
mohio e.V., Halle: “Peak Oil” und
Mobilitätsbedürfnisse (2x 45 min)
Visionäre Uni
OvGU im Wandel Upcycling Workshop mit lokalen
Künstlern, Ziel ist es, das Bewusstsein
für Abfall zu erweitern und durch
künstlerische Projekte die Uni schöner und
damit lebenswerter zu machen Fahrradnutzung an der OvGU
18:00 Uhr Ökofete (urbanpiraten)

Kontakt: Julius Brinken, juliusbrinken@gmail.com;
Hartwig Haase, Tel.: 0391-6752628; hartwig.haase@ovgu.de
Orga-Team: oekosozialmd@gmail.com

Aktuelle Informationen demnächst unter: http://www.hochschultage.ovgu.de/