Hochschultage

Ökosoziale Marktwirtschaft & Nachhaltigkeit

Wie können wir unsere Gesellschaft zukunftsfähig und nachhaltig gestalten? Wie kann eine ökologisch-soziale Wende realisiert werden? Welche Konzepte und Best Practice-Beispiele gibt es? Was kann jeder einzelne tun? Die Hochschultage Ökosoziale Marktwirtschaft & Nachhaltigkeit bieten genau die richtige Plattform, um diese Fragen mit Wissenschaftlern, aktiven Politikern und Unternehmern zu diskutieren. Denn wir bringen vielfältige Akteure an einen Tisch und entwickeln dabei zukunftsfähige und interdisziplinäre Konzepte. Nur wenn wir die starren Fächergrenzen aufbrechen werden wir eine ganzheitliche gesellschaftliche Transformation erreichen.

Die Hochschulen sind als Ort der Veränderung, der Innovation und Bildung der zentrale Schlüssel für eine Entwicklung hin zu einer stärkeren globalen Verantwortung. An ihnen treffen sich die CEOs, die Gründer, Entwickler und politischen Eliten von morgen und diskutieren über gesellschaftliche und wirtschafltiche Konzepte. Hier werden sie in ihrem Wissen, ihren Werten und Idealen geformt, bevor sie ihre Ideen in die Unternehmen und die Politik tragen.

Die Hochschultage Ökosoziale Marktwirtschaft & Nachhaltigkeit möchten die Initialzünder für ein nachhaltiges Bewusstsein an und außerhalb von Hochschulen sein und dadurch Personen zu mehr gesellschaftlichen und globalen Verantwortung bewegen.

Was?

Was sind die Hochschultage Ökosoziale Marktwirtschaft & Nachhaltigkeit?

Wie

Wie kann ich selber durchstarten und aktiv werden?

Wann?

Wann sind die nächsten Veranstaltungen?

Wir auf Facebook

Refuse waht you can’t re-use!

Refuse what you can’t re-use!

der heutige #Weltumwelttag steht unter dem Motto #BeatPlasticPollution. Die Zahlen des Plastikmülls, der sich in der Natur und vor allen den Ozeanen finden lässt, sind verheerend. Deshalb ist es wichtiger denn je, innovative Lösungen für die Bekämpfung der Plastikmassen zu finden. Dies gilt sowohl für das Plastik, das sich bereits seinen Weg in unsere Natur gebahnt halt, als auch die Vermeidung der Verwendung neuen Plastiks. Das Gute ist: jeder von uns kann etwas machen! Angefangen von der Vermeidung von Strohhalmen, Plastiktüten und Einmalbesteck bis hin zum einsammeln von losem Plastikmüll, der auf der Straße liegt, sind die Handlungsmöglichkeiten vielfältig.

Noch keine Idee was du machen kannst? Schau auf dieser Seite
der UN Environment vorbei.. Hier kannst du Fakten, Zahlen und Handlungsmöglichkeiten nachlesen: bit.ly/2stoBSg