Hochschultage

Ökosoziale Marktwirtschaft & Nachhaltigkeit

Wie können wir unsere Gesellschaft zukunftsfähig und nachhaltig gestalten? Wie kann eine ökologisch-soziale Wende realisiert werden? Welche Konzepte und Best Practice-Beispiele gibt es? Was kann jeder einzelne tun? Die Hochschultage Ökosoziale Marktwirtschaft & Nachhaltigkeit bieten genau die richtige Plattform, um diese Fragen mit Wissenschaftlern, aktiven Politikern und Unternehmern zu diskutieren. Denn wir bringen vielfältige Akteure an einen Tisch und entwickeln dabei zukunftsfähige und interdisziplinäre Konzepte. Nur wenn wir die starren Fächergrenzen aufbrechen werden wir eine ganzheitliche gesellschaftliche Transformation erreichen.

Die Hochschulen sind als Ort der Veränderung, der Innovation und Bildung der zentrale Schlüssel für eine Entwicklung hin zu einer stärkeren globalen Verantwortung. An ihnen treffen sich die CEOs, die Gründer, Entwickler und politischen Eliten von morgen und diskutieren über gesellschaftliche und wirtschafltiche Konzepte. Hier werden sie in ihrem Wissen, ihren Werten und Idealen geformt, bevor sie ihre Ideen in die Unternehmen und die Politik tragen.

Die Hochschultage Ökosoziale Marktwirtschaft & Nachhaltigkeit möchten die Initialzünder für ein nachhaltiges Bewusstsein an und außerhalb von Hochschulen sein und dadurch Personen zu mehr gesellschaftlichen und globalen Verantwortung bewegen.

Was?

Was sind die Hochschultage Ökosoziale Marktwirtschaft & Nachhaltigkeit?

Wie

Wie kann ich selber durchstarten und aktiv werden?

Wann?

Wann sind die nächsten Veranstaltungen?

Wir auf Facebook

Gestern aus dem Urlaub gekommen oder gerade unterwegs? Zu Fuß, mit Bus oder Bahn, dem Auto oder gar dem Flugzeug…
Die sommerliche Reiselust der Menschen hat ihren Preis: Besonders durch den Flugverkehr werden tonnenweise CO₂ emittiert, das als Treibhausgas die Klimakrise weiter verstärkt. Auf einer Flugreise von Frankfurt a.M. nach New York sind das für eine Person beispielsweise 1.826 kg CO₂.

Bei atmosfair können Fluggäste die Klimagase ihrer Flugreise kompensieren. Das funktioniert ganz einfach: Flugroute in den Emissionsrechner eingeben. Ausrechnen. CO₂ Kompensationsbetrag zahlen.

Diesen finanziellen Beitrag nutzt atmosfair, um erneuerbare Energien in Ländern auszubauen, wo es diese noch kaum gibt, also vor allem in Entwicklungsländern. Damit wird CO₂ eingespart, das sonst in diesen Ländern durch die Verbrennung fossiler Energiequellen entstanden wäre. Gleichzeitig profitieren die Menschen vor Ort, da sie häufig zum ersten Mal Zugang zu sauberer und ständig verfügbarer Energie erhalten – ein Muss für Bildung und Chancengleichheit!

Zahl auch du deinen CO₂ Emissionsausgleich unter: https://www.atmosfair.de/de/