Kohle als entschiedender Zukunftsfaktor

Wie kommen wir von „Arbeitsplätze vs. Umweltschutz“ zu „Arbeitplätze und Umweltschutz“?

Bei der Diskussion um den Kohleabbau steht viel auf dem Spiel: Umwelt, Arbeitsplätze, Kultur, Natur.
Ab heute berät die Kohlekommission über den Ablauf und das Datum des Kohleausstiegs. In der Kommission sitzen 31 Vertreter aus Wirtschaft, Gewerkschaften, Umweltverbänden, Wissenschaft, Politik und betroffenen Regionen, mit teils sehr kontroversen Ansichten und Forderungen. Während die Ministerpräsidenten der beiden Länder mit den Hauptregionen für den Kohleabbau NRW und Sachsen für einen langsamen Ausstieg nach 2040 plädieren, warnen Klimaforscher und Umweltschützer vor den dramatischen Folgen. Denn nur ohne Kohle und mit einem konsequenten Ausbau erneuerbarer Energien können wir die Klimaziele und eine Einhaltung des 2 Grad Ziels erreichen.